Steuertipps und Urteile

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet und mit aktuellen Fallbeispielen erklärt.

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet... mehr erfahren »
Fenster schließen
Steuertipps und Urteile

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet und mit aktuellen Fallbeispielen erklärt.

Schon ein kleines Minus lässt sich steuerlich absetzen


Weisen Anleger ihre Wertpapiere – etwa als Einzelunternehmer oder Freiberufler – in der Bilanz aus, können sie Verluste besser verrechnen und Betriebsausgaben absetzen. Im Privatbereich hingegen dürfen negative Kapitaleinnahmen nicht andere Einkunftsarten mindern und mit Einführung der Abgeltungsteuer gibt es keinen Werbungskostenabzug mehr.

Das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz hatte darüber zu entscheiden, ob der Verlust eines Codesenders einen Schaden darstellt, wenn die Schließanlage noch voll funktionstüchtig ist und die Firma sie nicht wegen der Gefahr von Einbrüchen ausgetauscht hat.
Das geplante Gesetz zum Abbau der kalten Progression stellt den Missstand ab, dass schon heute absehbar ist, dass der jetzige Grundfreibetrag für das von der Steuer zu verschonende Existenzminimum in den nächsten beiden Jahren nicht mehr ausreichen wird.
Im neuen Jahr gibt es neue Spielregeln, die vor allem den Umgang mit der privaten Altersvorsorge betreffen. Dabei wird es kaum einen Bürger verwundern, dass pünktlich zum 1. Januar 2012 Steueränderungen gelten.
Wird ein Kraftfahrer bei einer privaten Autofahrt mit einer Blutalkoholkonzentration von 1,36 Promille ertappt, so kann der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis ordentlich kündigen. Die mit der Trunkenheitsfahrt verbundene (zeitweise) Entziehung der Fahrerlaubnis kann sogar eine fristlose Kündigung rechtfertigen. Das gilt auch, wenn hierbei kein Schaden entstanden ist.
Liegt die mit Angehörigen vereinbarte Miete unter dem ortsüblichen Marktniveau, führt die Unterschreitung dazu, dass sich die Aufwendungen nicht immer komplett als Werbungskosten absetzen. Das gelang bis 2011, wenn der Preisabschlag maximal ein Viertel betrug.
Das von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte Gesetz zum Abbau der kalten Progression soll Bürgern und Unternehmern ab 2013 eine abmildernde Wirkung bei der kalten Progression bringen.
Im neuen Jahr gibt es neue Spielregeln für Kapitalanleger, das betrifft vor allem den Umgang mit der Abgeltungsteuer. Dabei wird es kaum einen Sparer verwundern, dass pünktlich zum 1. Januar 2012 Steueränderungen gelten.
Eigentümer von Eigenheim oder Mietimmobilie mit einer Fotovoltaikanlage auf oder am Gebäude bekommen vom Finanzamt mehr Umsatzsteuer erstattet, wenn sie einen Teil des umweltfreundlich erzeugten Stroms an den örtlichen Netzbetreiber liefern.
Der Geschäftsführer hat dafür Sorge zu tragen, dass der geprüfte Jahresabschluss den Gesellschaftern innerhalb von acht Monaten beziehungsweise bei kleinen Gesellschaften im Sinne des Handelsgesetzbuchs innerhalb von elf Monaten des folgenden Geschäftsjahres zur Feststellung vorgelegt wird.
Veräußert ein Gesellschafter seinen Geschäftsanteil und befindet sich die GmbH in einer angespannten finanziellen Lage, muss er gegenüber dem potenziellen Käufer ungefragt sämtliche Verbindlichkeiten offenlegen. Ansonsten kann der Erwerber den Kaufvertrag anfechten. Das hat das Oberlandesgericht Brandenburg mit Urteil vom 24.11.2010 entschieden.
Die Arbeitszeit der Mitarbeiter beginnt grundsätzlich erst dann, wenn diese das Dienstgebäude betreten. Erfasst ein Arbeitnehmer bereits die Zeit der Parkplatzsuche auf dem Firmenparkplatz als Arbeitszeit, so kann dies eine fristlose Kündigung rechtfertigen.
1 von 2