Steuertipps und Urteile

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet und mit aktuellen Fallbeispielen erklärt.

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet... mehr erfahren »
Fenster schließen
Steuertipps und Urteile

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet und mit aktuellen Fallbeispielen erklärt.

Wer als alleiniger oder als mehrheitlich beteiligter und damit beherrschender Gesellschafter-Geschäftsführer für 2012 eine Gehaltserhöhung plant, sollte diese noch bis Jahresende 2011 unter Dach und Fach bringen und durch einen entsprechenden Gesellschafterbeschluss absegnen lassen. Nur dann gilt die Erhöhung auch mit steuerlicher Wirkung ab dem Jahresbeginn 2012.
Will sich ein Gesellschafter-Geschäftsführer für 2012 ein Weihnachtsgeld – oder ein Urlaubsgeld – erstmals genehmigen oder ein solches erhöhen, muss er dies mit zustimmendem Gesellschafterbeschluss bis Jahresende 2011 vereinbaren, damit der volle Betrag von der GmbH als Betriebsausgabe abgesetzt werden kann.
Spricht der Arbeitgeber eine Kündigung extrem lange vor dem Ablauf der Kündigungsfrist aus, beispielsweise zwei Jahre, ist die Kündigung dann rechtsmissbräuchlich und unwirksam, wenn sie nur dazu dient, den gesetzlichen Kündigungsschutz des Arbeitnehmers zu umgehen.
Ist zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer eine Vereinbarung dahingehend getroffen worden, dass die Arbeitnehmerin während der Elternzeit 30 Stunden/Woche arbeitet, und das drei Tage zuhause und zwei Tage „im Büro“, so kann der Arbeitgeber die Arbeitnehmerin regelmäßig nicht anweisen, an den Bürotagen nicht mehr im wohnortnahen Frankfurt am Main zu arbeiten, sondern in die Konzernzentrale nach London zu kommen.
Beurlaubt sich der Arbeitnehmer eigenmächtig selbst, ist dies zwar eine schwere Pflichtverletzung. Sie kann dennoch nicht eine fristlose Kündigung rechtfertigen. Unter Umständen kann dem Arbeitgeber die Beschäftigung des Arbeitnehmers bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist zumutbar sein.
Wer plant, eine private Altersversorgung abzuschließen, sollte dabei auch den steuerlichen Aspekt im Auge behalten. Bei drei Versicherungsarten lohnt es sich, einen Vertrag noch in diesem Jahr zu unterschreiben.
In gut zwei Dritteln ihrer Einsprüche gewinnen Steuerzahler gegenüber dem Finanzamt, sodass es sich lohnt, gegen den Steuerbescheid vorzugehen.

In Karlsruhe liegen jetzt Verfassungsbeschwerden zur Grunderwerbsteuer vor, die sich um steuerfreie Immobiliengeschäfte zwischen Personen einer eingetragenen, gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaft drehen.
Die Investition für das selbst genutzte Denkmal rechnet sich durch den Steuerabzug von Sonderausgaben. Vermieter machen die Kosten voll über die Abschreibung geltend.
Die Finanzämter in Nordrhein-Westfalen haben die Überprüfung der Daten der bislang steuerlich schon erfassten Ruheständler für die Rentenbezüge vergangener Jahre abgeschlossen. Sie starten nun mit der Auswertung der Daten der Rentner, die bisher bei den Finanzämtern noch nicht geführt werden. Darauf weist das Finanzministerium hin.
Spielen Arbeitnehmer mit dem Gedanken, eine Riester-Police oder Selbstständige einen Rürup-Sparplan bei einer Versicherung oder Fondsgesellschaft abzuschließen, sollten die Altersvorsorgesparer diesen Plan vorziehen und ihre Unterschrift unter den Vertrag noch im laufenden Jahr setzen.
Körperschaften, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen, sind von der Körperschaftsteuer befreit. Dies gilt unabhängig von ihrer Rechtsform und mithin auch für die GmbH. Immer häufiger wird diese Rechtsform zur Verfolgung steuerbegünstigter Zwecke gewählt. In der Praxis von Bedeutung ist die .....
1 von 2