Steuertipps und Urteile

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet und mit aktuellen Fallbeispielen erklärt.

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet... mehr erfahren »
Fenster schließen
Steuertipps und Urteile

In unserem Blog finden Sie aktuelle Beiträge zu privaten Steuern, dem GmbH-Recht und Tipps, wie GmbH-Geschäftsführer Einsparungen vornehmen können. Diese Fachtexte werden verständlich aufbereitet und mit aktuellen Fallbeispielen erklärt.

Kommt es zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer zu einer verbalen Auseinandersetzung und beleidigt der Arbeitgeber im Zuge dessen den Arbeitnehmer, ist es eine grundsätzlich zulässige und nicht zu beanstandende Reaktion des Arbeitnehmers, wenn dieser antwortet: „Pass auf, was Du sagst, Junge.“
Spätestens mit dem Tod eines Anlegers entfällt das schon zuvor löchrige Bankgeheimnis. Inländische Banken, Versicherungen und Vermögensverwalter müssen dem Fiskus nämlich die Vermögensgegenstände des Erblassers, die diesem am Todestag gehörten, melden.
Erfolgt der Einsatz der Mitarbeiter in einem Betrieb sowohl in der Vormittags- als auch in der Nachmittagsschicht, reicht dieser Umstand nicht für die Ablehnung eines Antrags auf Teilzeitarbeit nur am Vormittag.

In einem solchen Fall muss der Arbeitgeber vielmehr konkret darlegen können, dass ein ausschließlicher Einsatz am Vormittag nicht durch eine zumutbare Änderung der Betriebsabläufe oder durch den Einsatz einer nachmittags tätigen Ersatzkraft ermöglicht werden kann.
Streiten sich Bürger mit Verwandten, Nachbarn oder der Krankenkasse vor Gericht, lassen sich die hierfür entstehenden Kosten eines Zivilprozesses jetzt unter verbesserten Bedingungen bei der Einkommensteuer geltend machen.