Gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz auch für GmbH-Geschäftsführer?

Gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz auch für GmbH-Geschäftsführer?
14,45 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • 072011a
  • GmbH-Stpr. Heft 07/2011
5 Seiten DIN A4 Fachbeitrag: GmbH-Anteile im Privatvermögen: Auch bei... mehr
"Gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz auch für GmbH-Geschäftsführer?"

5 Seiten DIN A4

Fachbeitrag:

GmbH-Anteile im Privatvermögen: Auch bei „ungewöhnlichen“ Gestaltungen kein
Gestaltungsmissbrauch
Veräußern die Gesellschafter einer GmbH ihre gleich hohen Anteile untereinander zeitnah zum selben Preis, um steuerlich
günstig einen Verlust zu realisieren, kann dies nur Gestaltungsmissbrauch sein – so die Einschätzung des FG
Rheinland-Pfalz (GmbH-Stpr. 2010, S. 153).

Überblick:

  1. BFH vom 7.12.2010: Anteilsrotation kein Gestaltungsmissbrauch
    • Sachverhalt
    • Entscheidungsgründe
  2. Verluste aus Anteilsverkäufen: Rechtslage nach dem
    Halb- bzw. Teileinkünfteverfahren
  3. Bisherige BFH-Leitlinien zur Gestaltungsfreiheit bei
    Anteilsverkäufen
  4. Wichtige Finanzrechtsprechung zum steuerorientierten
    Anteilsverkauf
Weiterführende Links zu "Gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz auch für GmbH-Geschäftsführer?"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gilt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz auch für GmbH-Geschäftsführer?"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.