Die Rechtsanwalts-GmbH – Eine Unternehmensform mit Zukunft für die Anwaltschaft

Die Rechtsanwalts-GmbH – Eine Unternehmensform mit Zukunft für die Anwaltschaft
14,45 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • FR11765
  • GmbH-Stpr. Heft 7/2020
Rechtsanwalt Ferdinand Ballof Die Rechtsanwalts-GmbH – Eine Unternehmensform mit Zukunft für... mehr
"Die Rechtsanwalts-GmbH – Eine Unternehmensform mit Zukunft für die Anwaltschaft"

Rechtsanwalt Ferdinand Ballof

Die Rechtsanwalts-GmbH – Eine Unternehmensform mit Zukunft für die Anwaltschaft

Berufsrecht – Gesellschaftsrecht – Steuerrecht – Sozialversicherungsrecht

6 DIN A4 Seiten

Rechtsanwälte haben als Folge der Globalisierung und der zunehmenden Spezialisierung immer häufiger mit Mandanten zu tun, die von einem Einzelanwalt nicht mehr betreut werden können. So benötigen Wirtschaftsunternehmen zuverlässigen Rechtsrat quer durch sämtliche Rechtsgebiete. Ist das betreffende Unternehmen international tätig, erwartet es von seinem Rechtsberater Kenntnisse verschiedener Rechtsordnungen. Diese Komplettberatung kann ein Einzelanwalt kaum bieten. Die logische Folge ist ein Zusammenschluss von unterschiedlich spezialisierten Rechtsanwälten. Im Zuge eines derartigen Zusammenschlusses stellt sich angesichts eines damit einhergehenden wachsenden Auftragsvolumens und der notwendigen Kooperation mit verschiedenen Partnern die Frage nach einer Begrenzung der persönlichen Haftung. Dafür wird in der Beratungspraxis zunehmend die Rechtsform der GmbH favorisiert. Der Beitrag würdigt die Bedeutung der GmbH für die anwaltliche Tätigkeit und vergleicht diese Rechtsform mit der Gesellschaft bürgerlichen Rechts und der Partnerschaftsgesellschaft.

Überblick:
1. Rechtsformen möglicher Zusammenschlüsse
2. Die Verbreitung der Anwalts-GmbH
3. Voraussetzungen für die Zulassung einer Rechts-anwalts-GmbH
4. Haftung
5. Versicherungspflicht
6. Errichtungsaufwand
7. Ein- und Austritt von Gesellschaftern
8. Buchführungs-, Prüfungs- und Publizitätspflichten
9. Steuern
•  Gewerbesteuer
•  Ertragsteuern
•  Gewinnmindernde Gestaltungen
•  Umsatzsteuer
•  Aufbau einer betrieblichen und gesetzlichen Altersversorgung
10. Neuere Rechtsprechung zur Rechtsanwalts-GmbH
•  Auskunftspflicht
•  Berufshaftpflichtversicherung einer Rechtsanwalts-GmbH kein geldwerter Vorteil für angestellte Rechtsanwälte
•  Firma
•  Keine Zulassung einer Rechtsanwalts-GmbH & Co. KG
•  Paritätisches Beteiligungsverbot bei Rechtsanwalts-GmbH mit Steuerberatern
•  Partnerschaftsgesellschaft kann nicht Gesellschafterin einer Rechtsanwalts-GmbH sein
11. Fazit

Weiterführende Links zu "Die Rechtsanwalts-GmbH – Eine Unternehmensform mit Zukunft für die Anwaltschaft"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Rechtsanwalts-GmbH – Eine Unternehmensform mit Zukunft für die Anwaltschaft"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.