Vom Einzelunternehmen in eine GmbH

Vom Einzelunternehmen in eine GmbH
11,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • FR11564
  • GmbH-Stpr. Heft 11/2018
Dr. Dipl.-Kfm. Steuerberater Jan Heinrichs, Bs. Sc. Christian Vicktorius Vom... mehr
Produktinformationen "Vom Einzelunternehmen in eine GmbH"

Dr. Dipl.-Kfm. Steuerberater Jan Heinrichs, Bs. Sc. Christian Vicktorius


Vom Einzelunternehmen in eine GmbH

Voraussetzungen für eine begünstigte Buchwerteinbringung nach § 20 UmwStG


4 DIN A4 Seiten


Damit wirtschaftlich sinnvolle Umstrukturierungsmaßnahmen nicht wegen steuerlicher Hindernisse unterlassen werden, ist durch § 20 UmwStG die Einbringung von Unternehmen in eine GmbH unter bestimmten Voraussetzungen steuerneutral möglich. Der BFH hat in seinem Urteil vom 29.11.2017 (Az. I R 7/16) entschieden, dass eine begünstigte Buchwerteinbringung nur möglich ist, soweit alle funktional wesentlichen Betriebsgrundlagen eines Einzelunternehmens in die GmbH eingebracht werden. Für die Praxis ergibt sich aus dieser Rechtsprechung die Notwendigkeit einer erhöhten Umsicht bei der steuerlichen Umsetzung einer geplanten Einbringung. Der folgende Beitrag geht auf die aktuellen Probleme der steuerneutralen Einbringung ein und erläutert die steuersichere Vorgehensweise anhand eines praktischen Falls.


Überblick:

  1. Steuerneutrale Einbringung eines Betriebs in eine GmbH nach § 20 UmwStG
  2. Voraussetzungen für die steuerneutrale Einbringung
  3. Weitere Tatbestandsmerkmale des § 20 Abs. 2 UmwStG
  4. Stolperfalle: Sperrfristklausel nach steuerneutraler Einbringung
  5. Einbringung in Verbindung mit einer Betriebsaufspaltung
  6. BFH-Urteil vom 29.11.2017 – Zurückbehalt wesentlicher Betriebsgrundlage bei Einbringung
  7. Entscheidungsgründe des BFH
  8. Fazit

 

Weiterführende Links zu "Vom Einzelunternehmen in eine GmbH"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vom Einzelunternehmen in eine GmbH"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angeschaut