Erwerb von GmbH-Beteiligungen

Erwerb von GmbH-Beteiligungen
14,45 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • FR11448
  • GmbH-Stpr. Heft 07/2017
Dipl.-Volksw. Alfred Mertens Erwerb von GmbH-Beteiligungen – Wegfall des anteiligen... mehr
"Erwerb von GmbH-Beteiligungen"

Dipl.-Volksw. Alfred Mertens


Erwerb von GmbH-Beteiligungen – Wegfall des anteiligen Verlustvortrags einer GmbH ist verfassungswidrig


Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 29.3.2017 und ihre praktischen Konsequenzen

 



3 DIN A4 Seiten

Der Verlustabzug bei Körperschaften ist seit langem umstritten wie kaum eine andere Vorschrift. Diese Zeitschrift hat
zuletzt in Heft 10/2016 auf die rechtlichen und praktischen Bedenken der Verlustabzugsregelung in § 8c KStG hingewiesen
und die verfassungsrechtlichen Bedenken des FG Hamburg (Urteil vom 4.4.2011, Az. 2 K 33/10) aufgezeigt. Das
Gesetz zur Weiterentwicklung der steuerlichen Verlustverrechnung bei Körperschaften vom 20.12.2016 (BGBl I S. 2998)
ist ab 1.1.2016 rückwirkend in Kraft getreten. Die Probleme der Vorjahre konnten damit aber nicht gelöst werden. Das
Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 29.3.2017 § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG sowie die Vorgängerregelung bis
einschließlich 2015 für verfassungswidrig erklärt. Der Beitrag beleuchtet die praktischen Auswirkungen auf betroffene
GmbHs und gibt Hilfestellung für die weitere Verfahrensweise.



Überblick:
1. Schädliche Beteiligungserwerbe nach § 8c Abs. 1
Satz 1 KStG
2. Der Beschluss des Bundesverfassungsgericht vom
29.3.2017 (Az. 2 BvL 6/11)
3. Praktische Konsequenzen


Weiterführende Links zu "Erwerb von GmbH-Beteiligungen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Erwerb von GmbH-Beteiligungen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.