Die verbindliche Auskunft des Finanzamts

Die verbindliche Auskunft des Finanzamts
14,45 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • FR11406
  • GmbH-Stpr. Heft 02/2017
Dipl.-Volkswirt Alfred Mertens Die verbindliche Auskunft des Finanzamts Ein... mehr
"Die verbindliche Auskunft des Finanzamts"

Dipl.-Volkswirt Alfred Mertens

Die verbindliche Auskunft des Finanzamts
Ein Instrument zur Erlangung von Rechtssicherheit bei Planungen mit ungewissen steuerlichen Folgen




6 DIN A4 Seiten

Bei vielen geplanten steuerlichen Gestaltungen oder möglichen Umstrukturierungen im Unternehmen kann es ratsam
sein, zuvor eine verbindliche Auskunft gemäß § 89 AO beim zuständigen Finanzamt einzuholen – will man sicher
sein, dass der gewünschte steuerliche Erfolg später auch eintritt. Dabei sind jedoch bestimmte Voraussetzungen zu
beachten, wenn die erstrebte Planungssicherheit auch erreicht werden soll. Ferner sind mögliche Kosten, aber auch
Neuerungen zu beachten, die seit dem 1.1.2017 in Kraft getreten sind. Der Beitrag soll einen Überblick darüber geben,
was bei einem Antrag auf eine verbindliche Auskunft nach § 89 AO vom Geschäftsführer oder dem steuerlichen Berater
zu beachten ist.


Überblick:

1. Voraussetzungen für eine verbindliche Auskunft
2. Wer kann eine verbindliche Auskunft beantragen?
3. Bindung der Finanzverwaltung an ihre Auskunft
4. Was kostet eine verbindliche Auskunft?
5. Neuregelungen seit 1.1.2017
6. Abgrenzung zur verbindlichen Zusage aufgrund
einer Außenprüfung und zur Lohnsteuer-
Anrufungsauskunft
7. Fazit

Weiterführende Links zu "Die verbindliche Auskunft des Finanzamts"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die verbindliche Auskunft des Finanzamts"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.