Die typische GmbH & Still im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung

Die typische GmbH & Still im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung
14,45 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • FR11394
  • GmbH-Stpr. Heft 1/2017
Dipl.-Kfm. Jan Heinrichs Steuerberater, Köln Die typische GmbH & Still im Spiegel... mehr
"Die typische GmbH & Still im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung"

Dipl.-Kfm. Jan Heinrichs Steuerberater, Köln

Die typische GmbH & Still im Spiegel der
aktuellen Rechtsprechung





4 DIN A4 Seiten

 

Die Besteuerung der Einkünfte des stillen Gesellschafters

Der typisch stille Gesellschafter an einer GmbH erzielt Einkünfte aus Kapitalvermögen, die grundsätzlich dem besonderen Tarif der Abgeltungsteuer unterliegen. Die 25%ige Abgeltungsteuer soll die Besteuerung der Kapitaleinkünfte vereinfachen, die Überprüfung durch die Finanzverwaltung erleichtern und einer Kapitalflcht ins Ausland entgegenwirken. Seit der Einführung sind bereits einige Zweifelsfragen höchstrichterlich geklärt worden. Der Beitrag erläutert die BFH-Rechtsprechung zur Anwendung der Abgeltungsteuer sowie die diesbezügliche Auffassung der Finanzverwaltung zur Besteuerung der Einkünfte des stillen Gesellschafters im BMF-Schreiben vom 18.1.2016.

 
Überblick:
1. Einkünfte des stillen Gesellschafters
2. Laufende Verlustanteile und Verlustverrechnung
3. Ausnahmen von der Abgeltungsteuer: Nahestehende
Personen
• Bisherige Auffassung der Finanzverwaltung
• Sichtweise des BFH
4. Einkünfte bei Veräußerung und Aufgabe der stillen
Beteiligung
• Grundsätze
• Totalverlust der Einlage
5. Fazit



Weiterführende Links zu "Die typische GmbH & Still im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die typische GmbH & Still im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.