Umwandlung einer Personengesellschaft mit Sonderbetriebsvermögen in eine GmbH

Umwandlung einer Personengesellschaft mit Sonderbetriebsvermögen in eine GmbH
14,45 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • FR11370
  • GmbH-Stpr. Heft 08/2016
Georg Harle/Annette Geiger Umwandlung einer Personengesellschaft mit Sonderbetriebsvermögen... mehr
"Umwandlung einer Personengesellschaft mit Sonderbetriebsvermögen in eine GmbH"

Georg Harle/Annette Geiger

Umwandlung einer Personengesellschaft mit Sonderbetriebsvermögen in eine GmbH

6 DIN A4 Seiten

Probleme und Gestaltungen nach Änderung des § 20 Abs. 2 UmwStG
Der VW-Porsche-Deal führte zu einer Neuregelung des § 20 Abs. 2 UmwStG, die der Gesetzgeber aufgrund des öffentlichen Drucks im Zusammenhang mit der – legalen – Gestaltung bei VW-Porsche meinte vornehmen zu müssen. In der Gesamtauswirkung letztlich steuerneutral, wird dadurch jedoch in der Praxis den umwandlungswilligen Unternehmen ein weiterer Stein in den Weg gelegt. Die nachfolgende Darstellung soll anhand eines Praxisbeispiels die Problematik und Komplexität dieses Themas aufzeigen und den Betroffenen Gestaltungsvarianten vorstellen.


Überblick:

1.Die Rechtslage bis Ende 2014
2.Die Neuregelung des § 20 Abs. 2 UmwStG
3.Mögliche Lösungsansätze
4.Einbringung des Sonderbetriebsvermögens gegen
Gewährung einer Gegenleistung nach alter und
neuer Rechtslage
5.Gestaltungsvarianten
•Einstellung der aufgedeckten stillen Reserven in die
Kapitalrücklage
•Anstelle einer Gegenleistung Einstellung in die
Kapitalrücklage
•Rückkauf eigener Anteile
•Vorabübertragung des Sonderbetriebsvermögens in
eine neu gegründete GmbH & Co. KG
6.Fazit

Weiterführende Links zu "Umwandlung einer Personengesellschaft mit Sonderbetriebsvermögen in eine GmbH"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Umwandlung einer Personengesellschaft mit Sonderbetriebsvermögen in eine GmbH"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.