Verdeckte Gewinnausschüttungen im Rahmen einer Betriebsaufspaltung

Verdeckte Gewinnausschüttungen im Rahmen einer Betriebsaufspaltung
14,45 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • 102015c
  • GmbH-Stpr. Heft 07/2015
Von  Alfred Mertens Die häufigsten Risiken in der Praxis und wie man sie... mehr
"Verdeckte Gewinnausschüttungen im Rahmen einer Betriebsaufspaltung"

Von Alfred Mertens

Die häufigsten Risiken in der Praxis und wie man sie vermeidet

Beitrag 4 Seiten DIN A4

Fachbeitrag:

Die gewollte Betriebsaufspaltung ist in der Praxis weit verbreitet. Denn sie wird vornehmlich unter den Aspekten Haftungsbeschränkung, Steuerminderung und Nachfolgeplanung genutzt. Doch diese Rechtsform beinhaltet auch Risiken, die in der Praxis oftmals unterschätzt werden. Das Risikopotenzial besteht beispielsweise in zu hohen Pacht-/Mietzinsen, zu hohem Geschäftsführergehalt oder in der unfreiwilligen Beendigung dieser Gestaltung. Die Gefahr verdeckter Gewinnausschüttungen ist auch bei dieser Gestaltung erheblich. Der Beitrag erörtert häufige Ursachen für eine verdeckte Gewinnausschüttung im Rahmen einer Betriebsaufspaltung und zeigt Gestaltungen zu deren Vermeidung auf.

Überblick:

1. Zivilrechtliche und steuerliche Gesichtspunkte bei einer Betriebsaufspaltung
   • Zivilrechtliche Aspekte
   • Steuerliche Aspekte

2. Risiken von verdeckten Gewinnausschüttungen bei 
einer Betriebsaufspaltung
   •  Überhöhte Pacht
   •  Umsatzabhängige Pacht
   •  Überhöhte Gehaltszahlungen
   •  Überhöhter Kaufpreis
   •  Eigentumsverlust durch Bebauung
   •  Privatnutzung der von der Betriebs-GmbH angemieteten Räume
   •  Pensionszusagen
   •  Übergang des Geschäftswerts
   •  Verzicht auf Lizenzgebühren

Weiterführende Links zu "Verdeckte Gewinnausschüttungen im Rahmen einer Betriebsaufspaltung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Verdeckte Gewinnausschüttungen im Rahmen einer Betriebsaufspaltung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.