Steuerfallen bei verbilligter Nutzungsüberlassung

Steuerfallen bei verbilligter Nutzungsüberlassung
14,28 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • 112015b
  • GmbH-Stpr. Heft 11/2015
Von  Prof. Dr. Hans Ott, StB/vBP, Köln Steuerfallen bei verbilligter... mehr
Produktinformationen "Steuerfallen bei verbilligter Nutzungsüberlassung"

Von Prof. Dr. Hans Ott, StB/vBP, Köln

Steuerfallen bei verbilligter Nutzungsüberlassung

Teilabzugsverbot nach § 3c Abs. 2 EStG und disquotale Nutzungsüberlassung

Beitrag 5 Seiten DIN A4

Fachbeitrag:

Befindet sich eine GmbH in einer wirtschaftlich angespannten Situation, werden in der Praxis oftmals verbilligte Nutzungsüberlassungen vereinbart. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die Finanzverwaltung bereits in der Vergangenheit versucht hat, die in wirtschaftlichem Zusammenhang mit den verbilligt überlassenen Wirtschaftsgütern stehenden Aufwendungen nach § 3c Abs. 2 EStG teilweise vom steuermindernden Abzug auszuschließen. Ab dem Veranlagungszeitraum 2015 hat nunmehr auch der Gesetzgeber das Teilabzugsverbot nach § 3c Abs. 2 EStG verschärft. Daneben kann sich eine Steuerfalle besonderer Art ergeben, wenn im Fall einer verbilligten Nutzungsüberlassung der überlassende Gesellschafter nicht allein an der nutzenden GmbH beteiligt ist. Dieser Problematik widmet sich der folgende Beitrag.

Überblick:

1. Rechtsentwicklung
2. Neuregelung des § 3c Abs. 2 EStG
3. Beispielsfälle
4. Ungeklärte Fragen
5. Steuerfalle bei disquotaler Nutzungsüberlassung
6. Zusammenfassung

Weiterführende Links zu "Steuerfallen bei verbilligter Nutzungsüberlassung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Steuerfallen bei verbilligter Nutzungsüberlassung"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angeschaut