Die Umsatzsteuer-Sonderprüfung in der GmbH

Die Umsatzsteuer-Sonderprüfung in der GmbH
14,45 € *

inkl. MwSt.

Versandkostenfreie Lieferung!

Als Sofortdownload verfügbar

  • 20151b
  • GmbH-Stpr. Heft 01/2015
Von Steuerberater Klaus Esch Die Umsatzsteuer-Sonderprüfung in der GmbH Typische... mehr
"Die Umsatzsteuer-Sonderprüfung in der GmbH"

Von Steuerberater Klaus Esch

Die Umsatzsteuer-Sonderprüfung in der GmbH

Typische Anlässe und Möglichkeiten zur Vermeidung

Beitrag 3,5 Seiten DIN A4

Fachbeitrag:

Im Rahmen der Sicherstellung des Steueraufkommens, des Kampfs gegen Steuerbetrug und im Interesse der Gleichmäßigkeit der Besteuerung sieht sich der Unternehmer zunehmend mit Prüfungen durch die Finanzämter konfrontiert. Neben die allgemeine Betriebsprüfung sind im Laufe der Zeit diverse Sonderprüfungen und Nachschauen (zuletzt die Lohnsteuer-Nachschau) getreten. Eine der häufigsten Sonderprüfungen ist die Umsatzsteuer-Sonderprüfung. Sie umfasst oft nur einen oder wenige Voranmeldungszeiträume und wird relativ kurzfristig angemeldet. Die Akzeptanz einer Umsatzsteuer-Voranmeldung durch das Finanzamt kann von dem Ergebnis dieser Sonderprüfung abhängig gemacht werden. Der nachfolgende Beitrag beschreibt auf der Basis praktischer Erfahrungen die typischen Anlässe für Umsatzsteuer-Sonderprüfungen und mögliche Ansätze, diese zu vermeiden. 

Überblick:

  1. Die Unterschiede zur allgemeinen Betriebsprüfung
  2. Anlässe für eine Umsatzsteuer-Sonderprüfung
    • Unternehmensneugründungen
    • Ungewöhnlich hohe Vorsteuerbeträge
    • (Mehrfache) Korrektur von Vorsteueranmeldungen
  3. Auswertung und Beschaffung von Kontrollmaterial
  4. Abgleich von länderübergreifenden Daten – steuerfreie und nicht steuerbare Lieferungen
  5. Fazit
Weiterführende Links zu "Die Umsatzsteuer-Sonderprüfung in der GmbH"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Die Umsatzsteuer-Sonderprüfung in der GmbH"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.